Rezepte/ Weihnachten/ Winter

Bratapfel mit Vanilleschaum

Wenn man zur Winterzeit einmal auf der Suche nach einem wirkungsvollen Nachtisch ist, ist mit diesem Bratapfel-Rezept gut beraten. Frische Äpfel sind in dieser Zeit als Lagerware verfügbar. Die Zubereitung ist unaufwendig und die Backzeit sehr flexibel. Sie lässt sich variieren und muss nicht unbedingt genau eingehalten werden.

Ursprünglich kenne ich Bratäpfel zusammen mit einer Kugel Vanilleeis. Auf der Suche nach einer weniger mächtigen aber genauso leckeren Alternative bin ich auf diesen Vanilleschaum gestoßen. Er besteht vorrangig aus rohem Eigelb, daher sollten wirklich frische Eier verwendet werden. Auch Sportler hier gern einmal getrost, ohne dem Gewissen etwas schuldig zu sein.

Bratapfel mit Vanilleschaum

Rezept drucken
Portionen: 2 Zubereitungszeit: 40 Min.

Zutaten

  • 2 große Äpfel
  • eine Hand voll Mandelsplitter
  • Saft und abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 2 kleine Stücke Marzipan
  • 2 Eigelb
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 3 TL flüssigen Honig
  • Mark einer 1/2 Vanillschote

Zubereitung

1

Die Äpfel gründlich waschen und den Deckel abschneiden. Mit einem Messer den Kern der Äpfel herausschneiden und in eine Auflaufform stellen. Marzipan in Stücke zupfen und mit dem Orangensaft das Hohle der Äpfel damit befüllen.

2

Mit aufgesetzten Deckeln für ca. 35 Min. bei 180 Grad Ober./ Unterhitze im Ofen backen.

3

Währenddessen die Mandelblättchen in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur ohne Fett anrösten.

4

Kurz vor dem Servieren die beiden Eigelb, Wasser und das Mark der Vanilleschote in eine Schüssel geben. Mit dem Rührgerät für ca. 3 Min. auf höchster Stufe zu einem cremigen Schaum schlagen, dabei unter Rühren Honig einfließen lassen.

5

Auf einem Teller zu erst Mandelsplitter, dann Äpfel und Vanilleschaum anrichten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply