Ausprobiert/ Rezepte/ Snacks + Herzhaftes/ Stories/ Winter

Glutenfreies Linsen-Buchweizen-Brot

Gute Rezepte für glutenfreie Brote findet man selten, da Gluten beim Backen eigentlich eine wichtige Rolle spielt. Das Klebereiweiß bildet zusammen mit Wasser ein dichtes Netz und macht das Getreide so schön backfähig. Trotz aller Hürden, und auch wenn ich keine Empfindlichkeit gegen Gluten habe, bin ich immer sehr interessiert an neuen Rezepten, die die Vielfältigkeit in meiner Küche erweitern. In diesem Sinne möchte ich Euch dieses hier ans Herz legen!

Info: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit KoMo Die Mühlenbauer* entstanden.

Oft denkt man bei „Getreidemühlen“ nur an Getreide. Doch für dieses Rezept mahle ich in der Komo Mühle Buchweizen und rote Linsen, zudem in unterschiedlichen Feinheitsstufen. Stellt dafür den Trichter der Mühle (unbedingt vor dem Mahlen) auf den gewünschten Mahlgrad ein. In den Bildern seht Ihr, welche Einstellungen ich verwendet habe und wie das Ergebnis ausschaut.

Wer keine Mühle im Haushalt hat oder so eine mal ausprobieren möchte, kann die im Bioladen nutzen. In der Regel legen diese Wert darauf Ihren Kunden ein gutes Exemplar für freie Nutzung zur Verfügung zu stellen.

Getreidealtenativen in der Mühle mahlen

Gerade für Menschen, für die eine glutenfreie Ernährung spannend ist, sei es aus Interesse an Vielseitigkeit oder auch Glutenunterverträglichkeit, ist eine Getreidemühle eine lohnenswerte Investition. Ich kenne viele Rezepte in denen Kichererbsen-, Buchweizen- oder Reismehl die Hauptzutaten sind.

Einige davon findet man auch als Fertigprodukte in den Regalen der Bioläden, doch die Preise dafür sind oft mächtig gewaltig. Bei Reismehl geht es aktuell bei 1,60€ für 250g los, bis hin zu 2,99€. Dabei ist es so leicht in der eigenen Mühle hergestellt. Gerät an, Reis hinein, ein paar Sekunden später fertig. Eine Packung Reis finde ich heutzutage deutlich günstiger. Wenn man bedenkt, das Komo auf alle elektrischen Getreidemühlen 12 Jahre Garantie gibt, ist das langfristig die günstigere Option. Nun aber zum Rezept…

Glutenfreies Rote-Linse-Brot

Print Recipe
Serves: 1 Cooking Time: 30 Min.

Ingredients

  • 80g Buchweizen (grob gemahlen)
  • 20g rote Linsen (fein gemahlen)
  • 40g Mandeln, gemahlen
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 100g Karotten
  • 3 Eier
  • 250g Quark (40% Fett)
  • 2 EL erhitzbares Öl

Instructions

1

Eine Kastenform buttern oder mit Backpapier auslegen, Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Karotten raspeln und mit restlichen Zutaten außer Öl zu einem glatten teig verarbeiten.

3

Den Teig in die Backform geben und Öl darüber träufeln.

4

Das Brot für ca. 25 Min. backen, mit einem Holzstäbchen prüfen ob der Teig durch ist.

Notes

Gut passt auch ein Hauch von Muskat.

* Ich freue mich über diese Kooperation, da ich die Philosophie dieser Firma unterstütze. Meinungen in diesem Beitrag sind meine eigenen. Vielen Dank, dass ihr die Firmen unterstützt, die mir stundenlanges werkeln an diesem Blog möglich machen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply