Rezepte/ Weihnachten/ Winter

Pralinen – Matcha, Kakao, Mandel – vegan

 

Bei Pralinenrezepten bin ich bisher oft verzweifelt. Nicht nur, dass sie eine Herausforderung in der Herstellung sind und die ganze Küche beanspruchen, ist zudem die Mischung aus Zucker, Sahne und Schokolade eine ganz schöne Bombe. Nutzt man Datteln als Grundlage, braucht man keinen weiteren Industriezucker hinzugeben, sondern nutzt die Süße der Früchte.

Für das Pürieren verwende ich einen leistungsstarken Standmixer und stoße zwischendrin ein zwei Mal nach, damit der Mixer auch alle Datteln erwischt. Der Kakao macht die Masse sehr schokoladig. Wer mag, kann die Pralinen zur Weihnachtszeit mit etwas Lebkuchengewürz verfeinern. Ein gestrichener Teelöffel auf das Rezept genügt.

Die Masse wird portionsweise mit dem Löffel entnommen, zu erst in den Händen zu kleinen Kugeln und dann in Matchapulver, Kakao oder gemahlenen Mandeln gerollt. Die Arbeit geht leicht und ohne Probleme, ein Abkühlen der Füllung ist nicht nötig.

Pralinen - Matcha, Kakao, Mandel - vegan

Print Recipe
Serves: ca. 40 Stück Cooking Time: 20 Min.

Ingredients

  • 400g getrocknete, entsteinte Datteln
  • 5 EL Kakao (ohne Zucker)
  • 1 TL Kokosöl
  • 4 EL Matcha
  • 4 EL Kakao (zum Wälzen)
  • 4 EL gemahlene Mandeln

Instructions

1

Die Datteln, 5 EL Kakao und Kokosöl in einen leistungsfähigen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.

2

die restlichen Zutaten auf drei Teller geben und die zu Kügelchen geformte Pralinenmasse darin wälzen.

Notes

Die Pralinen sollten innerhalb von 1-2 Tagen aufgebraucht werden, da sonst der Matcha, der Kakao oder die Mandeln weichen und klebrig werden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply