Frühling/ Rezepte

Rezept Thai-Curry-Suppe

 

Ihr werdet staunen, mich verteufeln, vielleicht meckern oder Euch vielleicht auch freuen – heute gibt es mal ein nichtvegetarisches Rezept auf dem Blog. Im meinem Alltag bin ich kein 100 Prozent Vegetarier. Ich habe es durch die Küche meiner Mum so nicht gelernt, doch mich immer sehr stark in diese Richtung hingezogen gefühlt. Heute kaufe ich für meine Privatküche vielleicht ein Mal im Vierteljahr ein kleines Stück Fleisch. Vermutlich liegt das daran, das ich einige Rezepte aus meiner Jugend gerne mag und es da geschmacklich für mich einfach dazu gehört.

Diese Gerichte werden wohl auf diesem Blog eine außergewöhnliche Seltenheit bleiben, daher genießt es oder ersetzt den Fleischanteil einfach durch Tofu, wie Ihr mögt. Dann wäre dieses Traumrezept sogar vegan.

Rezept Thai-Curry-Suppe

Print Recipe
Serves: 3 Cooking Time: 20 Min.

Ingredients

  • 125g Bio-Hähnchenbrustfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 2 kleine geschälte Möhren
  • 125g Brokkoli
  • 1 Hand voll frische Pilze
  • 1 EL Erdnussöl
  • 4 EL Currypulver
  • 250ml Kokosmilch
  • 200ml frische Gemüsebrühe
  • frisch gepressten Saft 1/2 Limette
  • 4 EL Erdnüsse
  • 4-5 Stiele frischen Koriander
  • S+P

Instructions

1

Schalotte in feine Würfel schneiden, Knoblauch hacken. Zusammen mit in Streifen geschnittenem Hähnchen und in Scheiben geschnittenen Pilzen in einem Topf mit Erdnussöl anbraten.

2

Währenddessen Möhren in Stifte schneiden, Brokkoli in kleine Röschen schneiden und dazu geben.

3

Mit Gemüsebrühe ablöschen und Kokosmilch hinzugeben.

4

Currypulver großzügig dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen.

5

Zum Servieren üppig mit gehackten Koriander und Ernüsse überstreuen.

Notes

Noch besser als Currypulver schmeckt hier in der Suppe Currypaste! Davon benötigt Ihr nur 2 TL. Für die vegetarische/ vegane Version das Fleisch einfach durch z.B. Tofu ersetzen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply