featured/ Hauptgang/ Rezepte/ Sommer

Vegetarisch Grillen – Gemüsespieße süßsauer

Grillspieße sind die Allrounder, wenn etwas Gesundes für den Grill gesucht wird. Sie können individuell und vielseitig für jede Vorlieben oder nach vorhandenen Zutaten bestückt werden. Nach dem Grillen mit einem Dip bestrichen, gibt ihnen noch eine besondere Geschmacksnote mit auf den Weg.

Durch den milden Winter dieses Jahr denken viele schon an das erste Angrillen. Die Sonne leuchtet auch abends schon warm auf das Haupt und mit einem Fläschchen Bier steht es sich gesellig vor dem ersten Grillgut. Zu Anfang der Grillsaison besinne ich mich gerne auf bewährte Rezepte zurück, mit denen man nichts falsch machen kann.

Grillspieße eignen sich hervorragend für jede Ernährungsweise, da sie kunterbunt je nach Bedarf oder Wünschen zusammengewürfelt werden können. Wir lieben es, Paprika mit einer weiteren spannenden Zutat zu kombinieren. Heute haben wir uns für Süßkartoffel entschieden. Doch wenn man nur beiläufig auf die Bilder schaut, können wir uns auch Tofu, Fisch oder Ananas gut vorstellen. Als heimische Varianten wären zum Beispiel auch normale Kartoffeln, Kürbis, Pilze oder Tomaten eine gute Option.

Seid ehrlich, wer steht nicht auf süßsaure Soßen? Für mich haben sie definitiv Suchtpotenzial und zu Grillspießen passen Sie genial dazu. Was braucht man dafür? Ganz einfach, etwas Süßes und etwas Saures, und wenn es dazu noch fruchtig ist, umso besser. Marmelade ist in vielen Haushalten vorrätig und eignet sich hervorragend für einen spontanen süßsauren Dip.

An dieser Stelle möchte ich ein gutes Wort für den Zentis Fruchtaufstrich Aprikose 75% Frucht einlegen: fruchtig! Gerade für Gerichte, die warm verzehrt werden, ist es wichtig eine gute Marmelade zu verwenden denn der Geschmack kommt noch deutlicher hervor und duftet auch in die Nase.

Und wer die Marmelade nach dem Grillen noch für das Frühstücksbrötchen vorsieht, dem sei gesagt: Die Zentis 75% Frucht-Aprikose ist schön sämig und streichzart. Für mich sind diese stark gelierten, wackelpuddingartigen Produkte nichts, da darf man heutzutage durchaus etwas anspruchsvoller sein. Von der 75% Frucht lassen sich neben auf das Brot streichen auch super Unmengen in Joghurt und Quark versenken, da sich darin schön vermischen.

Doch nun zurück zum Grill, sonst brennen uns die Spieße an!

Vegetarisch Grillen - Gemüsespieße süßsauer

Rezept drucken
Portionen: 4 Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, grün
  • 1 Paprika, gelb
  • 4 EL Oliven-Bratöl
  • 3 EL Aprikosenmarmelade (z.B. Zentis 75% Frucht)
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 6-8 EL Wasser
  • 2 EL gerösteter Sesam
  • S+P
  • frische Petersilie

Zubereitung

1

Für die Spieße das Gemüse in Würfel und Scheiben schneiden und auf Metallspieße stecken. Süßkartoffel nur kleinere Würfel verwenden und diese mit etwas Öl (ca. 2 EL) beträufeln.

2

Die Spieße auf dem nicht ganz heißen Grill für ca. Min. garen.

3

Für den Dip, Aprikosenkonfitüre, 2 EL Olivenöl, Balsamico-Essig und Wasser in einen Topf geben und langsam erwärmen, bis die Marmelade flüssig ist. Mit einem Schneebesen zu einer gleichmäßigen Soße verrühren. Die Fruchtstückchen der Marmelade können einfach drin bleiben. Mit Salz und Pfeffer würzen und über die gerade fertigen Spieße pinseln oder träufeln. Mit gehackter Petersilie und Sesam bestreuen.

Notes

Ideen für weitere Grillspieß-Zutaten: Kartoffeln, Tofu, Fisch, Pilze, Auberginen, Kürbis, Tomate, Ananas

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply